Pferdebegleithundeschulung, Pferdebegleithundekurs

Pferde- und menschenfreundlicher
Unterricht für anspruchsvolle Reiter

Es werden verschiedene Reit-und Pferdebilder im Wechsel angezeigt

Kontakt

Sie erreichen mich telefonisch unter:
Tel. 0 28 64 / 48 54
Mobil: 0 172 / 60 19 849

Natürlich freue ich mich auch über eine E-Mail von Ihnen, die Sie an diese Adresse senden können: gaby.hans@t-online.de


Impressionen

Gabys Hunde bei der Pferdebegleithundeschulung.

Die Collies nehmen Platz und warten auf ein Leckerchen.

Sie sind hier:

Startseite > Pferdebegleithundeschule

Pferdebegleithundeschule

Von Kindheit an war ich nicht nur ein Pferde-, sondern auch ein großer Hundenarr. Nach zwölf Jahren im Verein für Deutsche Schäferhunde, wo ich mich überwiegend mit der Schutzhundeausbildung befasst hatte, bekam ich einen Jugendtraum erfüllt, einen irischen Wolfshund.

Bedingt durch das völlig andere Wesen dieser Hunde und meiner schon immer anderen Einstellung zur Hundeerziehung suchte ich auch hier nach Alternativen. Eine Möglichkeit war alles über Verhaltensforschung bei Hunden zu erfahren.

Nachdem ich mit Begeisterung die Bücher von Herrn Eberhard Trummler (Schüler von Konrad Lorenz) gelesen habe, folgte ein Besuch in seiner Station „Wolfswinkel“. Seitdem war ich von seiner Arbeitsweise sehr beeindruckt.

Jahre später arbeitete ich mit einem meiner Reitschüler, Dieter Schulte - Wörmann in seiner in Reken aufgebauten Hundegruppe zusammen. Als VFD-Richter u. Prüfer engagierte er sich stark für die Pferdebegleithundeausbildung. Beim Reken-Festival und in Tierheimen führten wir unsere Arbeit mit den Tieren vor.

Dieter Schulte - Wörmann war damals der Erste und Einzige, der dies machte. Leider ist Herr Wörmann viel zu früh verstorben und seine Arbeit ist fast in Vergessenheit geraten. Ich möchte Ihnen deshalb sein Buch aus dem Kosmos-Verlag empfehlen: „Mit Pferd und Hund unterwegs“. Mit diesem Buch haben Sie einen guten Leitfaden um Ihren Hund zu erziehen. Da ich sehr viel vergleiche, kann ich nur sagen, dass es zurzeit nichts Gleichwertiges gibt. Natürlich helfe ich auch Ihnen auch gerne weiter..."

Bedingungen zur Teilnahme am Pferdebegleitkurs

Pferd und Hund sollten nach Möglichkeit verkehrssicher, haftpflichtversichert und frei von Krankheiten sein. Eine entsprechende Grundkondition ist ebenfalls Voraussetzung.

Zum Pferd:

Generell gehören keine Problempferde in diese Kursform. Das Pferd sollte still stehen können und allgemein gelassen auf Hunde reagieren.

Zum Hund:

Der Hund sollte min. 1 Jahr alt sein und im Idealfall schon eine Begleithundeausbildung haben. Zumindest sollte der Grundgehorsam wie Leinenführigkeit, Sitz, Platz, Abliegen usw. einigermaßen sitzen. Wichtig ist, dass der Hund sich nicht aggressiv verhält.

Letzte Aktualisierung: 2015-05-17